abgefahren…

sind wir dann am 23.4., dem Tag, an dem wir eigentlich unsere Tschüss-Party feiern wollten! FullSizeRenderNach der üblichen Räumerei zieht’s uns nicht direkt auf die geplante Strecke, sondern erst nach Köln. Der unermüdlich suchende Jörg ist fündig geworden und kann uns dann doch noch ‚Tracks for Africa‘ auf unser Navi übertragen!IMG_9479
So sind wir erst relativ spät auf dem Weg Richtung Paris. Dank der großartigen App von Promobil finden wir den perfekten Stellplatz!
Sonntag ist ein reiner Fahrtag, in St. Girons sur Plage findet sich der nächste Stellplatz, normalerweise für 9.90 €/Nacht, aber es ist halt noch keine Saison. Auf dem Weg von Valladolid über Salamanca gibt es nichts, außer langsam grün werdender Weiden mit müden Kühen und endloser Weite – Extremadura eben. Die einzigen Unterbrechungen sind Tankstellen, auf denen Trucker ihr Süppchen kochen.
Der heutige Tag endet mit 1922 bisher gefahrenen Kilometern in Cáceres, 260 km nördlich von Sevilla, diesmal auf einem extrem gut ausgestatteten Campingplatz, mit eigenem Wasch-, Dusch- und Toilettenhäuschen.IMG_9483
IMG_9493Egal, es gibt keine Alternative. Die Entscheidung, auch am Dienstag noch zu bleiben, ist schnell getroffen, zumal die ACSI CampingCard den Preis von regulär 26€ auf 17€ reduziert. Wir brauchen Zeit, um mit all den Änderungen klarzukommen. 20 Grad, Stühlchen auf der Wiese, in den blauen Himmel schauen sind dabei sehr hilfreich!

Weiter Richtung Süden und Algeciras. Dank Wolfgang und Gabi kennen wir das nette Örtchen Conil, was sich als weiterer Ruheort anbietet. Wir verbringen die Zeit mit Rumwuseln, kochen das Wanda-bare senegalesische Hühnchengericht und dackeln an den Felsen entlang.DSC00340

Das Wetter ist eher hautfreundlich, 25 Grad, Lüftchen mit Tendenz zum Sturm.

Morgen geht es dann endgültig nach Afrika!

 

2 Kommentare zu “abgefahren…

  1. Liebe Globetrotter, wir konnten den ersten Bericht empfangen, haben aber noch Schwierigkeiten mit der Handhabung der Blog-Technik.Hoffen, daß wir die Probleme lösen werden, notfalls unter Zuhilfenahme fremder Gehirne. Weiterhin BON VOYAGE !
    Viel Glück und viele Grüße Heinz und Claudia.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s